Archiv

 

 

hallo ihr lieben,

nachdem ich grade den ganzen fertigen eintrag geloescht habe, mache ich mich von neuem daran zu schreiben.

ich sitze in einem internetcafe und gebe kindestens 5000 bs. aus um euch neues zu berichten (ist ungefaehr 1,50 euro). mir gehts hier gut, auch wenn ich natuerlich speyer vermisse und mich oft nach deutschland wuensche. heute war ich nicht in der schule, was mir sehr gefallen hat. trotzdem bin ich um 5 aufgestanden, um mit zwei alten herren vom rotaryclub einen ausflug in ein kleines dorf 2 stunden von hier zu machen. die natur war beeindruckend, ich stelle ein kleines beispiel ins internet. wir sind dorthin um an einer reunion teilzunehmen ueber die probleme von den bauern dort mit der wasserzufuhr, das hat mich nicht sonderlich interessiert muss ich zugeben, aber es gab einen kleinen raum mit einem klavier, das sehr vertstimmt war. in diesem raumhab ich bestimmt eine stunde oder mehr mit klavierspielen verbracht. so viel zeit habe ich in deutschland noch nie an einem stueck am klavier verbracht. da merkt man dass ich hier nach fast 2 montane schon viel vernuenftiger und reifer bin.

 


mit meiner familie komme ich auch besser klar. ich gebe meiner schwester englischunterricht, meinem bruder tu ich den gefallen und lasse ihn einfach in ruhe und meine mutter laesst mir langsam auch mehr freiheiten , auch wenn ich immer noch keinen schluessel habe. aber gut, das einzige was ich bedauere ist, dass meine familie sehr klein und nicht so feierlustig ist wie karinas familie. aber zum gleuck fuehrt sie mich immer mehr ein in diese immensgrosse familie und im dezember kann ich vielleicht in ein haus von ihnen wechseln. hier ein bild von einer familienfeier auf einer finqua:

 


das sind kah, ich und marina (auch aus brasilien...und nach meinem geschmack wir bekriegen uns ein bisschen weil sie nicht aktzeptieren will dass ich aus der ersten und sie aus der dritten welt ist....hier noch ein papagei von der finqua.

 


jetzt noch ein bisschen was zu meiner schule. meine klasse ist echt ganz nett, letztes wochenende war eine feier von meiner klasse. die musik war echt noch schlechtes als in der halle. aber wir (kah, marina, sthefano und noch andere) habe es uns auf einem nahegelegenen basketballplatz gemuetlich gemacht und ich habe angefangen von den geschichten erzaehlern zu schwaermen (als beispiele kann ich harald luft und rafic schami nennen). dann hab ich angefangen zu fluchen, weil ich in spanisch noch keine erzaehlen kann....und dann hab ich angefangen ein maerchen auf deutsch zu erzaehlen. alle haben andaechtig zugehoert, aber keiner hatwas verstanden. danach hab ich ein maerchen auf spanisch verlangt...und ich musste so anfangen zu lachen, als sie mir anfingen das maerchen vom rotkaeppchen zu erzaehlen, dass ich ihnen gerade auf deutsch erzaehlt hatte. danach haben wir uns hingelegt, in die sterne geschaut und eine kettengeschichte (auf spanisch) erzaehlt...was nicht so einfach war, aber sehr schoen. auch hier ein bild... sieht so aus als wuerden wir schlafen, tun wir aber nicht.

 


ich bin hier also wohl auf und in einer woche gehts auf nach merida. danach werde ich natuerlich sofort was schreiben.

ich bin jetzt auch im schulervz, wo ich auch ein paar bilder reingestellt habe...

ganz liebe gruesse aus venezuela. schreibt mir weiter fleissig, freue mich ueber jede neue geschichte...

eure hannah

5 Kommentare 18.10.07 00:45, kommentieren